FAQ

FAQ2021-04-09T02:24:28+02:00

❓ | Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich das Projekt “unterstützen”?2021-04-08T11:25:08+02:00

Das Wachstum des Islamic Finance and Banking in Deutschland zum Vorteil von uns allen. Wo große Nachfrage herrscht, da zieht auch das Angebot mit. Dementsprechend wäre es in erster Linie lobenswert, wenn Du das Projekt in deinem Bekanntenkreis vorstellst. Es gibt sicherlich viele Muslime in Deiner Umgebung, die bereits in diverse nicht Islam-konforme Finanzprodukte investiert sind, weil sie sich damit nicht beschäftigt haben oder blind einem Berater vertraut haben.

Weiterhin wäre es möglich das Projekt finanziell durch einen Kaffee zu unterstützen. Die Arbeit hier ist mit sowohl zeitlichem als auch finanziellem Aufwand verbunden. Durch den Support kann ich dem Projekt mehr Zeit widmen und auch technisch voran bringen. ☕

Nicht zu guter Letzt und am wichtigsten ist Dein Bittgebet/ Du’a. Dadurch fühle ich mich inshaAllah mental gestärkt und ziehe das ganze weiter durch.

Wie kann ich dich erreichen?2021-04-07T04:50:56+02:00

Du kannst Dich gerne über die Social Media Profile von halal-investieren.de mit mir in Verbindung setzen. Ich bin aktiv auf Instagram, Facebook und Twitter. Hier gibt es auch regelmäßig Kurzbeiträge mit News, Learning Content, Hinweisen usw.

Was sind deine “Quellen”?2021-04-07T04:44:53+02:00

Die hier wiedergegebenen Inhalte basieren auf Urteile etablierte Organisationen und Gelehrte. Die Hauptquelle hierbei stellt das Werk der AAOIFI “Shari’ah Standards”. Mehr dazu erfährst Du hier.

Eigene Meinungen und Kommentar sind immer klar also solche erkennbar!

Wer steht hinter halal-investieren.de?2021-04-07T04:44:15+02:00

Halal-investieren.de ist als Blog von Privatanleger für Privatanleger zu verstehen. Die vermittelten Inhalten dienen nicht einer Anlageberatung. Das Hauptziel ist es Scharia-konforme Finanzprodukte zu identifizieren.

Hinter der Webseite steht eine einsamer Wolf und kein größeres Team ????Mehr über meine Person erfährst Du hier.

Ist die Kryptowährung “XYZ” halal?2021-04-07T05:18:02+02:00

Ich gebe natürlich keinen eigenes Urteil ab, wenn es um die Islam-konformität von Coins und Tokens geht. Kryptowährungen, die über ein Scharia-Zertifkat verfügen, findest Du hier. Außerdem kann der Beitrag hier, welcher auf die Arbeit des Shariyah Review Bureau’s basiert, als Leitfaden dienen.

Ist die Aktie “XYZ” halal?2021-04-08T11:23:19+02:00

Es gibt Dienste, die die Scharia-Konformität von Aktien prüfen. Diese findest Du hier.

Ich persönlich nutze den Service von Zoya. Die Hintergründe dafür erfährst Du hier.

Das Angebot von Zoya ist (derzeit) aber nur auf US-, UK- und kanadische Unternehmen begrenzt. Für Investments in Unternehmen aus anderen Märkten führe ich ggf. eigenständig das Screening nach den AAOIFI Regeln durch. Diese Prüfungen sind aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Verantwortung ist mir hier zu groß. Ich möchte bei einem möglichen Fehler vor Allah swt. keine Rechenschaft leisten müssen, weil ich jemanden in die Irre geführt habe. Sehe bitte deshalb von Fragen zur Islam-konformität von Einzelaktien ab. 🙃 Die von Aktien zu erfüllenden Voraussetzungen nach der AAOIFI findest Du hier.

Ein Tool zur eigenen Prüfung von Aktien ist in Planung. Diese wird das komplette Screening definitiv nicht übernehmen, das Ganze aber etwas einfachen. Für den absoluten Laien wird dieses Tool aber auch nicht weiter bringen. Wie bereits unter Learning steht: “Bildung ist die Geldanlage mit der höchsten Rendite!” 😉

Ist der Fonds “XYZ” halal?2021-04-07T05:32:24+02:00

Die Antwort hier lautet analog zur Frage bzgl. ETFs. In der Momentaufnahme kann ein Fonds Scharia-konform sein. Verfolgt der Fonds aber keine Scharia-konforme Strategie, kann sich der Status jederzeit ändern, da notwendige Anpassungen nicht vorgenommen werden. Deshalb bieten sich für uns Muslime vor allem Fonds an, die über ein Scharia-Board verfügen und eine Scharia-konforme Strategie verfolgen. Diese findest Du hier.

Ist der ETF “XYZ” halal?2021-04-09T02:16:17+02:00

Ein ETF bildet einen Index ab und investiert in die im Index gelisteten Produkte, bspw. Unternehmensaktien (replizierende ETFs). Die Islam-konformität eines ETFs hängt somit von den in diesem enthalten Anlageprodukten an.

Ein beliebiger ETF kann in der Momentaufnahme Scharia-konform sein. Dies kann man feststellen, wenn man die einzelnen Positionen des ETFs prüft. Das Problem ist hierbei aber die Dynamik in der Zusammenstellung und ggf. die Änderung des Status von Unternehmen in Bezug auf die Scharia-Konformität. So müsste ein ETF regelmäßig selbst überprüft werden. Außerdem wird es schwer einen unreinen Anteil der Einnahmen festzustellen, da dieser sich wiederum aus den unreinen Einnahmen jedes einzelnen Unternehmens zusammen setzt. Bei größeren ETFs, wie dem MSCI World, ist der Aufwand quasi unmöglich von einem Kleinanleger zu erbringen. Bei wenig diversifizierten ETFs wäre dies evtl. noch möglich. Hier kann man aber dann doch einfach in die Einzelwerte selbst investieren.

Aufgrund der Problematik macht es eigentlich nur Sinn in einen zertifizierten ETF zu investieren, welches über eine Scharia Board verfügt. Dieses Komitee überwacht das Portfolio des ETFs bzw. des Indizes und passt diesen ggf. an. Solche Scharia-zertifizierte ETFs findest Du hier.

Gibt es Islam-konforme Immobilienfinanzierungen in Deutschland?2021-04-07T05:04:50+02:00

Folgt..

Nach oben